Sozialarbeiter (m/w/d)

3-4 Jahre Studium
Regelarbeitszeit/Schichtdienst
2.400 - 2.800 Euro

Arbeitsbereiche und Aufgaben des Sozialarbeiters (m/w/d)

Sozialarbeiter finden Beschäftigung in Einrichtungen, in denen man Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bei der Bewältigung von schwierigen sozialen Lebenssituationen hilft. Sie sind für die betroffenen Personen eine wichtige Bezugsperson im Alltag, helfen ihnen in Krisensituationen, motivieren sie zur Eigeninitiative und unterstützen sie somit bei der Prävention, Bewältigung und Lösung ihrer sozialen Probleme. Ziel ist dabei immer, dass die betroffenen Personen ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Die genauen Aufgaben sind dabei sehr vielfältig und hängen natürlich stark davon ab in welcher Einrichtung der Sozialarbeiter tätig ist.   

Die Ausbildung zum Sozialarbeiter (m/w/d)

Bei der Ausbildung zum Sozialarbeiter handelt es sich um ein Vollzeit-Studium, welches 3-4 Jahre dauert. An einigen Fachhochschulen wird bei den Studiengängen noch immer zwischen Sozialarbeit und Sozialpädagogik unterschieden. Bei den meisten Hochschulen ist es allerdings mittlerweile ein einheitlicher Studiengang, der die Bezeichnung „Soziale Arbeit“ trägt. An vielen Hochschulen wird der Studiengang auch als duales Studium angeboten. Der Vorteil dabei ist, dass diese Studiengänge deutlich praxisnäher gestaltet sind. 

Persönliche Eigenschaften des Sozialarbeiter (m/w/d) 

Sozialpädagogen überzeugen bei ihrer täglichen Arbeit durch Empathie, Geduld, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsstärke, Organisationstalent und Durchhaltevermögen. Sie verfügen über ausgezeichnete analytische Fähigkeiten, großem Interesse für psychologische und pädagogische Themen sowie psychische Belastbarkeit und Stabilität. Mit Selbstsicherheit, Durchsetzungsvermögen und Motivationsfähigkeit meistern sie ihren oft herausfordernden Arbeitsalltag. 

Arbeitgeber für Sozialarbeiter (m/w/d)

Sozialarbeiter finden Beschäftigung in Kinder-, Jugend- und Altenheimen, Sozial-, Gesundheits- und Jugendämtern, Tagesstätten und Pflegeheimen für Menschen mit Behinderung, Schulen, Kindergärten und Horte, Eltern-, Familien- und Suchtberatungsstellen sowie zahlreichen weiteren sozialen Einrichtungen, Selbsthilfegruppen und ambulanten Diensten.

Arbeitsmarktsituation für Sozialarbeiter (m/w/d)

Eine Nachfrage an qualifizierten und engagierten Sozialarbeitern ist immer vorhanden. Durch ihre vielseitige Ausbildung und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist die Arbeitsmarktsituation für Sozialarbeiter ausgesprochen gut. 

Weiterbildung und Karriere als Sozialarbeiter (m/w/d)

Nach dem erfolgreich absolvierten Bachelor-Abschluss, bietet sich natürlich vorrangig ein Master-Studium an. Hierdurch eröffnen sich dem Absolventen die Möglichkeiten sich zu spezialisieren und in Bereichen wie Suchthilfe, Familienhilfe, Jugendhilfe, interkultureller Sozialarbeit oder Freizeitpädagogik zu arbeiten.

Eine Fach- oder Führungskarriere erreicht man durch ein weiterführendes Studium. Besonders interessant sind dafür Studiengänge wie Psychologie, pädagogische Psychologie, Sozialmanagement, Psychotherapie sowie Erziehungs- und Bildungswissenschaften.

Tipps für die Bewerbung zum Sozialarbeiter (m/w/d) 

Fragen Sie sich bei Ihrer Bewerbung, welche Eigenschaften für die ausgeschriebene Position wirklich gefragt sind und arbeiten Sie diese prägnant und gut strukturiert in Ihrem Bewerbungsschreiben aus. Welche Fähigkeiten und Begabungen zeichnen Sie wirklich aus und wo konnten Sie diese bereits unter Beweis stellen? Das Bewerbungsschreiben sollte ein klares Bild Ihrer Persönlichkeit zeigen und Gesprächspotential für ein Vorstellungsgespräch bieten. Ganz besonderes Augenmerk sollten Sie natürlich auf einen aussagekräftigen Lebenslauf sowie Ihre fachlichen Dokumente legen. Diese unterstreichen Ihre strukturierte und professionelle Arbeitsweise. Eine Bewerbung bei Care Potentials ist, für Hi(gh) Potentials wie Sie, besonders erfolgsversprechend. Erfahrene Experten aus dem Gesundheits- und Sozialwesen verhelfen Ihnen zum nächsten Karriereschritt.